Durch die Reichsstadt Gengenbach

 

 

 

 


Unsere schönste Gasse, die "Engelgasse" wird saniert und ist nicht begehbar. Bitte folgen Sie der Markierung zum Restaurant "Pfeffermühle" und nach diesem biegen Sie sofort rechts ab und kommen in den Winzerhof mit den Fasnachtsfiguren. Bitte unbedingt die Markierung beachten.

Bilder von diesem Weg sehen Sie, wenn Sie ganz nach unten scrollen.

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

Start- und Ziel 1:
Gasthaus Rössle, Reichenbachtalstr. 57 in D-77723 Gengenbach (Ortsteil Reichenbach)
Tel.: 0049 (0) 7803 965910  Fax: 0049 (0)965913 www.roessle-gengenbach.de
Startzeiten: Täglich ab 8.00 Uhr - am Donnerstag Ruhetag
Besonderheiten: Sehr gutes Speiselokal mit reichhaltiger Speisekarte! Übernachtungsmöglichkeit - eigene Brennerei.

 

 

Start- und Ziel 2:
Stadtcafe "Alt Gengenbach", Victor-Kretz-Str. 38 in D-77723 Gengenbach
Tel.: 0049 8) 7803 1622
Startzeiten: Täglich ab 9.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags ab 10.00 Uhr.
Parklätze an der Stadthalle am Nollen oder auf dem Parkplatz Schneckenmatt.
Besonderheiten: Das Café am Obertor zum Wohlfühlen. 

 

Stadtcafe Alt Gengenbach

 

Startgebühr:

2,00 Euro incl. IVV Wertungsstempel
Streckenlänge:

11 km ohne besondere Schwierigkeiten
Markierung:

PVC Aufkleber mit der Aufschrift: DVV Wanderweg. Diese Markierung ist nur außerhalb der Stadt, innerhalb bitte nach Stadtplan Wandern.
Kontrollstellen:
Auf der Strecke befinden sich 2 Kontrollstellen. Zusätzlich eine Stempelstelle im Stadtcafe "Alt Gengenbach" oder beim Gasthaus Rössle, je nachdem wo man mit dem Start beginnt. Die Nummern werden jährlich mehrmals ausgetauscht.
IVV Wertung:
Den IVV Wertungsstempel erhalten Sie nach absolvierter Wanderung an beiden Startorten einmal pro Quartal. Die Kilometer Wertung erhalten Sie jedoch nach jeder Durchwanderung in Ihr Kilometer Wertungsheft.
Versicherung:
Die Veranstaltung ist gegen Haftpflichtansprüche Dritter über den DVV versichert. Es besteht eine Unfallversicherung für die Teilnehmer mit einer gültigen Startkarte. diese muss komplett mit Ihrer Adresse ausgefüllt sein. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Start- und Zielgelände sowie auf die markierte Wander-strecke.

Wegbeschreibung

Sie beginnen beim Landgasthof „Rössle“ und gehen bis zum Rathaus, dort über die Brücke den Berg hoch am Sportgeländevorbei. Links sehen Sie zwei Blockhütten, gehen Sie an der oberen Hütte vorbei bis zur ersten Gabelung. Nun gehen Sie den Oberen Buchrainweg bis zur Gabelung „Scheffeleiche“ und dort links in den „Sommerwaldweg“ bis zur gleich-namigen Blockhütte, lassen diese links liegen und vor der Wassertretstelle gehen Sie scharf rechts bis zur Waldarbeiterschule „Mattenhof“. Vor diesem rechts auf den Philosophenweg bis zum Festplatz „Wolfslache“. Links gehend  an der Klinik vorbei hinunter zur Stadt bis an das Obertor. Vor dem Tor nehmen Sie den schmalen Weg am Bach entlang und sehen den Prälaten Turm, kommen nun zur Naherholungsanlage „Schneckenmatt“. Folgen sie dem Weg Rund um den Ententeich und Tiergehege und gehen wieder zum Ausgang des Parks. Dort gehen Sie rechts an der Stadtmauer entlang. Rechts befindet sich ein sehenswerter Kräutergarten! Siekommen zur Klostermühle, im Hinterhof dreht sich noch das Mühlrad! Vor der Mühle gehen Sie links durch die Gasse und kommen an den Kinzigtorturm.(Bürgerwehrmuseum). Am Turm rechts abbiegen und Sie stehen am großen Rathaus, das in der Weihnachtszeit der größte Adventskalender der Welt ist. Gehen Sie hoch zum Obertor zum Stadtcafe. (Kontrolle). Dieses befindet sich im Torbogen. Vom Cafe nicht weitergehen, sondern zurück vor das Tor, nun überqueren Sie direkt am Tor die Straße, biegen in die Gasse und gehen diese hoch bis zum Schwedenturm und über den „Gänsbühl“ zurück auf die Victor Kretz Straße. Vor dem Restaurant„Pfeffermühle“ gehen Sie rechts und gleich wieder links in die schmale Engelgasse, eine der schönsten Gassen Gengenbachs.  Ein kurzer Abstecher nach links zum Tourist Büro lohnt sich, dort stehen die Gengenbacher Fasnachtsfiguren. Am Ende der Engelgasse gehen Sie rechts, sehen auf der linken Seite den Niggelturm (Narren-museum) und bleiben auf der rechten Gehwegseite immer geradeaus. Sie kommen am Kloster (links) und am Krankenhaus (rechts) vorbei. Immer geradeaus bis zum EDEKA Markt, nach diesem rechts abbiegen durch die Häuserreihen Am Amselberg bis zum Waldrand. Über einen kleinen Anstieg erreichen Sie den naheliegenden Wald und kommen etwas ansteigend zum großen Platz „Niederholz“. Biegen Sie rechts ab und gehen den Niederholzweg hoch bis zur Fahrstraße, bleiben aber links auf dem schmalen Weg bis zum Sportgelände und gehen abwärts bis zur Sparkasse, biegen vor der Sparkasse rechts in die Straße Mühlmatt und an der ersten Kreuzung wieder links zum Gasthaus Rössle.

PW Durch die Reichsstadt Genge